B!GRÜNDET Finanzierungstag 2017
 
Hintergrund
Text: Sarah Mareike Lüking   Fotos: © Humboldt Innovation GmbH

Rund 40 Gründerinnen und Gründer trafen sich am vergangenen Mittwoch zum „B!GRÜNDET Finanzierungstag 2017“ im Jakob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin. Veranstaltet wurde das Networking-Event durch das Gründungsnetzwerk der Berliner Hochschulen, B!GRÜNDET, gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin und dem High-Tech Gründerfonds.

Der B!GRÜNDET Finanzierungstag bot Informationen von Experten aus erster Hand. In informativen Vorträgen konnten die ca. 40 Gründerinnen und Gründer (fast) alles zum Thema Förder- und Finanzierungsinstrumente in Berlin erfahren und sich direkt mit den Experten auf Augenhöhe austauschen.

Den Anfang mache dabei Artsiom Zhavarankau, der das breite Förderangebot der Investitionsbank Berlin vorstellte und gekonnt durch den komplexen Förderdschungel führte.

Auch die Berliner Volksbank war dieses Mal mit von der Partie. Als Partner von B!GRÜNDET im Rahmen des B!INNOVATION Hub erklärte Andreas Laule als Geschäftsführer der Berliner Volksbank Ventures das Spannungsfeld von Banken in Zeiten von Regulierung, Niedrigzins und Digitalisierung.

Chiara Sommer (High-Tech Gründerfonds) stellte klar: „Der High-Tech Gründerfonds finanziert Technologie-Unternehmen mit Seedkapital und unterstützt beim erfolgreichen Unternehmensaufbau und -wachstum.“ Frau Sommer gab als Senior Investment Managerin bei dem aktivsten Seed-Investoren in Deutschland einen Überblick über die verschiedenen Phasen der Investments und zeigte, wie der HTGF als starker Partner vom Prototypen bis zum Exit unterstützt.

weiter >